< Aramäer Heilbronn gegen Tura Untertürkheim 8:0
Tuesday, May 02, 2017 13:22 Age: 80 Days

2:3 – Aramäer hadern mit Strafstoß


Mit 2:3 hat Landesligist Aramäer Heilbronn bei der Spvgg 07 Ludwigsburg verloren. Die Hausherren begannen druckvoll und führten nach einem langen Ball, den Heilbronns Torhüter Lazaridis unterlief, durch Häcker (14.). Danach befreiten sich die Aramäer, und Mahaj vergab freistehend aus 16 Metern. Die Ludwigsburger hatten mehr von der Partie, doch ließ die gut gestaffelte Abwehr um Steller und Stahl nicht viel zu.

Grau (30.) vergab, doch mit der dritten Chance erzielte Mahaj aus spitzem Winkel das verdiente 1:1. Mit dem Schwung aus der Schlussphase der ersten Halbzeit machten die Aramäer Druck, doch die Ludwigsburger stoppten die Angriffe häufig vor dem Strafraum mit Fouls. Mehr noch: Nach einem Einwurf, den die Aramäer-Abwehr nicht weit genug klärte, führten sie erneut durch Krämer (69.).

Die Heilbronner glichen erneut aus. Eine Flanke von Della Rocca schirmte Grau (79.) gekonnt ab und traf aus der Drehung. Nur eine Minute später fiel 07-Stürmer Häcker nach einer Berührung von Stahl im Strafraum: Elfmeter. Eine fragwürdige Entscheidung des Schiedsrichters. Häcker ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte das 3:2.Die Schlussoffensive der Aramäer wurde nicht mehr belohnt.        red

Aramäer Heilbronn: Lazaridis, Steller (65. Metzger), Stahl, de la Rocca, De Brito Luz, Deger, Feraz Andrade (88. Rugovaj), Wesley, Grau, Tolu (70. Frey), Mahaj (46. Gökmen).

Tore: 1:0 (14.) Häcker, 1:1 (45.) Mahaj, 2:1 (69.) Krämer, 2:2 (79.) Grau, 3:2 (81./FE) Häcker.



Archiv

no news in this list.