< SSV Gaisbach – Aramäer Heilbronn 0:3 // Sa., 07.10.18 15:00 Uhr
Friday, October 12, 2018 12:11 Age: 134 Days

Am kommenden Sonntag, den 14.10.2018 am kommenden Sonntag begrüßen wir unsere Gäste den TSV Untergruppenbach und den TSV Heimerdingen.


am kommenden Sonntag begrü.en wir unsere Gäste den TSV Untergruppenbach und den TSVHeimerdingen. Dem Schiedsrichter Bernd Knödler und dem Schiedsrichtergespann um Knut Krimmerwünschen wir, wie auch unseren Gästen, eine gute Anreise.Die Reise am letzten Sonntag nach Gaisbach war jede Spielminute wert. Es begann kurios, die Gästeerzielten ein Tor, das keines war. Der Schiedsrichter entschied trotzdem auf Tor. Der SportsmannPietro Palumbo gab es aber mehrmals vor dem Schiedsrichter zu, dass der Ball nicht im Tor war. Bis derSchiedsrichter seine Entscheidung zurückzog. Eine wirklich faire Geste, die man nicht alle Tage auf einemSportplatz erlebt. Nun zurück zum Spiel. Unsere Mannschaft nutzte kurz daraufhin einen Standard zum0:1 durch M. Hartmann. Die Hausherren drängten uns weit in unsere Hälfte. Torchancen waren genugvorhanden. Entweder verhinderte der glänzend haltende D. Samija ein Bein oder die Hausherren warenzu überhastet. So ging man etwas glücklich mit einem 0:1 in die Halbzeit.In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: die Hausherren drängten auf den Ausgleich. Wir konnten unskaum aus der eigenen Hälfte befreien. Eine Flanke zum eigenen Torwart war das 0:2, Marke "Tor des Monats".Die Gaisbacher spielten aber munter weiter. In der Folgezeit ergaben sich Konterchancen, die aberteilweise überhastet zu ende gespielt wurden. In der 90. Minute war es aber dann soweit: R. Grau konntenicht gestoppt werden, der auf R. Madarro zuspielte und dieser eiskalt zum 0:3 vollendete - kämpferischeine Topleistung unserer Mannschaft! Mit dem TSV Heimerdingen kommt am Sonntag eine spielstarkeMannschaft ins Frankenstadion. Die Mannschaft um Holger Ludwig ist nicht gut in die Saison gestartet.Der Motor stottert noch ein wenig. Der aktuelle Tabellenplatz hat nichts mit der Leistungsfähigkeit unsererGäste zu tun. Letzte Woche konnten sie mit einem 4:1 gegen Schornbach überzeugen. Sie wurdenvon fast allen Mannschaften als einer der Meisterschaftsfavoriten gehandelt. Schlegel / Hofer waren mitder kämpferischen Leistung in Gaisbach zufrieden. "Es war fussballerisch kein Leckerbissen. Entscheidendwar die Einstellung unserer Mannschaft. Und damit waren wir sehr zufrieden. Mund abwischenund weiter geht's. Solche Spiele muss man auch mal gewinnen, das gehört zum Fussball dazu. Amkommenden Sonntag kommt nochmal ein ganz anderes Kaliber auf uns zu. Der Tabellenplatz hat aktuellnichts zu sagen. Heimerdingen wird am Ende vorne mitspielen, da sind wir uns sicher. Wir müssen, wiejeden Sonntag, alles reinhauen, was wir haben. In der Liga ist aktuell jeder zu schlagen, aber wir könnenauch gegen jeden verlieren. Es ist ein Heimspiel, wir sollten punkten."Auch die Trainer Schell / Steller sind mit dem letzten Spiel der 2. Mannschaft zufrieden. "Endlich malwieder ein Sieg gegen ein Team, das vorne mitspielt. Unsere Mannschaft ist noch in der Findungsphase.Wir wollen und müssen uns noch steigern. Gegen Neulautern haben wir den Anfang gemacht. Am kommendenSonntag sollten wir gegen Untergruppenbach nachlegen. Die sind Tabellennachbar. Wir spielenzu Hause, also wollen wir auch gewinnen", so unser Gespann.Wir wünschen allen spannende und faire Spiele.Daniel Maroge, Sportlicher Leiter