< am kommenden Sonntag begrüßen wir unsere Gäste den SV Allmersbach
Wednesday, March 13, 2019 10:01 Age: 11 Days

TSV Crailsheim - Aramäer HN 5:1

Sa,.09.03.2019 | 15.30 Uhr | 18. SPIELTAG I   Landesligist Aramäer Heilbronn hat im Kampf um den Klassenerhalt einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen und ist auf den drittletzten Platz abgerutscht. Am Samstag wurde beim TSV Crailsheim 1:5 verloren.


Landesligist Aramäer Heilbronn hat im Kampf um den Klassenerhalt einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen und ist auf den drittletzten Platz abgerutscht. Am Samstag wurde beim TSV Crailsheim 1:5 verloren. 

Auf Kunstrasen entwickelte sich ein temporeiches Spiel. In der 11. Minute war es Innenverteidiger Lahud Abdulahad, der auf dem nassen Untergrund ausrutschte, was der TSV zum 1:0 nutzte. Heilbronn versteckte sich nicht und hatte in der 17. Minute bei einem Lattentreffer von Markus Hartmann Pech. In der Folge stellten die Unterländer das bessere Team, dem sich in der 27. Minute erneut riesige Chancen zum Ausgleich boten. Erst scheiterte Jermaine Wesley am Torhüter, dann knallte Christopher Önverdi den Abpraller gegen den Pfosten und den Nachschuss klärte ein Crailsheimer auf der Torlinie. In der 40. Minute dezimierten sich die Gastgeber nach wiederholtem Foulspiel durch eine Gelb-Rote Karte. 
Ihre personelle Überzahl ließen die Aramäer in der zweiten Halbzeit ungenutzt. Im Gegenteil, zwischen der 54. und 65. Minute bestraften die Hohenloher die Fehler der Heilbronner gnadenlos und enteilten auf 5:0. Der Ehrentreffer in der Nachspielzeit durch Jermaine Wesley war lediglich Ergebnis-Kosmetik. 
Aramäer Heilbronn: Lazaridis, Abdulahad, Tolu, M. Hartmann, Frey (65. Omerovic), Berg, Deger (55. Roso), Wesley, A. Hartmann (70. Rabo), Önverdi, Binder (75.M. Wesley).
Tore: 1:0 (11.) Messner, 2:0 (54.) Hüttl, 3:0 (59.) Schwenker, 4:0 (64. Elfmeter) Herbaly, 5:0 (65.) Hüttl, 5:1 (90+3) J. Wesley. Zuschauer: 100. Schiedsrichter: Stefan Kohler (SRG Neu-Ulm).



Archiv

no news in this list.